McNett OP Drops – Antibeschlagmittel

Und wieder ein Review zu einem kleinen, nützlichen Stück Ausrüstung.

Ein Antibeschlagmittel für Brillen und optische Geräte. Die OP Drops von McNett.

Nicht nur Brillenträgen kennen das Problem beschlagender Gläser beim betreten warmer Räume in der kalten Jahreszeit. Auch bei Sonnenbrillen,Schutzbrillen, Ferngläsern, Zielfernrohren und anderen Optiken führen Temperaturschwankungen schnell zum Beschlagen. 

Vor dem Problem stand ich auch schon des öfteren und habe mich daher nach einem Antibeschlagmittel umgesehen. Eher zufällig bin ich bei meiner Suche auf die OP Drops von McNett gestoßen, da sie in Deutschland nicht sehr verbreitet waren zum damaligen Zeitpunkt.

Hersteller versprechen ja gern viel, mit großen Worten und tollen Fotos. Das ist bei McNett nicht anders. Aber ich bin doch neugierig genug geworden um das Mittel zu testen.

Bestellt habe ich sie mir in den USA, allerdings im Rahmen einer größeren Bestellung anderer Sachen. Bei einem Preis von unter 6$ konnte ich nicht nein sagen.

OP Drops sind auch bei der US Armee in Verwendung und daher auch mit einer NSN Nummer versehen (NSN: 6850-01-526-3487).

Die OP Drops kamen in einer eher unspektakulären Verpackung. Eine Plastiktüte mit aufgedrucktem Label und Anwendungshinweisen auf der Rückseite. Enthalten war ein Beutel aus Microfasermaterial und die kleine Flasche mit dem Mittel selbst. Beides durch eine Schnur miteinander verbunden. Flasche und Beutel sind in „taktischem“ coyote brown gehalten.

Der Beutel dient sowohl zur Aufbewahrung der Flasche, als auch als Reinigungstuch. Ansich keine schlechte Idee, man spart sich ein extra Tuch dabei zu haben. 

Die Flasche enthält 37ml des Mittels. Im ersten Moment klingt das nach recht wenig, aber das Mittel ist sehr ergiebig. So hält das Fläschchen auch bei regelmäßiger Anwendung sehr lange.

Die Anwendung ist denkbar einfach. Man reinigt die Oberfläche vor der Anwendung, trägt das Mittel auf und poliert es mit dem Beutel/Tuch aus. Eine Anleitung findet sich auch noch mal hinter auf der Flasche.

Das Ergebnis ist im ersten Augenblick wie erwartet. Eine saubere Brille. 

Aber interessant wird es ja erst wenn es zu einer Situation kommt in der die Brille beschlagen würde. Denn in dem Moment tut sie das nicht. Das Mittel wirkt also.

Meiner Erfahrung nach wirkt es sogar erstaunlich gut. Selbst bei eine recht eng anliegenden Schutzbrille kommt es nicht mehr zum Anlaufen bei körperlicher Anstrengung.

Ich nutze das Mittel bei meinen Brillen, Sonnenbrillen, Schutzbrillen und Ferngläsern schon seit längerem und bin sehr zufrieden.

Der Effekt hält nach der Anwendung unterschiedlich lange an. Das hängt vor allem mit der Anwendung der Brille oder Optik zusammen, aber auch mit der Umgebung und dem Material. Bei starker Staubanlagerung lässt die Wirkung schneller nach, auch Fingerabdrücke sind eher nachteilig. Aber das ist ja auch zu erwarten. Ein Mittelwert lässt sich nur schwer nennen, da es viele Faktoren gibt. Gefühlt funktioniert es aber sehr lange.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist auf jeden Fall gut. In Deutschland sind die OP Drops für 6,95€ (bei First-Fox gesehen) zu bekommen und man erhält ein Mittel das wirkt.

Daher gibt es von mir eine Empfehlung für die OP Drops. Ein nützliches Stück Ausrüstung das man aufgrund des geringen Platzbedarfs auch gut mitführen kann.

Der Vollständigkeit halber hier noch der Link zur Website des Herstellers.

http://www.mcnett.com/Op-Drops-Anti-Fog-Lens-Cleaning-System-P127.aspx

(by baron)

Advertisements